Bewerbungsschreiben Ergotherapieschule: Musteranschreiben

Bewerbungsschreiben Ergotherapie
Worauf müssen Sie beim Bewerbungsschreiben achten?

Ergotherapie ist ein noch junger Beruf, allerdings mit großer Perspektive. Die direkte Arbeit am Menschen fasziniert viele Berufseinsteiger, weshalb immer mehr Ergotherapieschulen ihre Tore für Bewerber öffnen. Wenn auch Sie sich für eine Ausbildung zum Ergotherapeuten interessieren, dann stehen Sie als allererstes vor der Hürde, eine überzeugende Bewerbung zu verfassen. Auch wenn Ihnen der Umgang mit Menschen vielleicht leicht fällt: Worte richtig zu formulieren, ist manchmal gar nicht so einfach. Gleichzeitig Ihre persönliche Motivation, die fachliche Eignung und auch noch die Begeisterung für diese Schule auszudrücken, kann schnell überfordern. Wenn dazu auch noch der Druck der Bewerbungssituation hinzukommt, ist eine Schreibblockade nicht mehr weit entfernt. Keine besonders gute Voraussetzung für das Bewerbungsschreiben an die favorisierte Ergotherapieschule.

Aber soweit muss es gar nicht kommen. Mit einer gründlichen Vorbereitung auf das Bewerbungsschreiben und ein paar Tipps und Tricks meistern Sie diese Hürde ohne Probleme. Wie Ihnen das gelingt und wie Sie Ihr Anliegen überzeugend ausformulieren, erfahren Sie hier. Gerade beim Bewerbungsschreiben für eine Ergotherapieschule zählt Ihre persönliche Motivation stärker, als diverse Praktika und Bestnoten im Abitur. Das steht im Gegensatz zu vielen anderen Ausbildungsstellen und Universitäten. Hier lernen Sie, wie Sie diesen Unterschied für sich nutzen können, um schließlich genau an der Ergotherapieschule zu landen, die Sie sich ausgesucht haben.

Auf was müssen Sie eigentlich achten, bevor Sie sich an die Bewerbung für eine Ausbildung als Ergotherapeut setzen? Gibt es bestimmte Voraussetzungen? Welche Fähigkeiten und Stärken sind in diesem Beruf besonders gefragt und wie betonen Sie das im Bewerbungsschreiben? Gibt es bestimmte Tipps, um das Motivationsschreiben detailliert vorzubereiten? Welche Fehler sollten Sie besser vermeiden? Diese Fragen stellen sich alle Bewerber beim Verfassen der Unterlagen. Mit den Antworten, die Sie hier finden, können Sie direkt loslegen und Ihre eigene überzeugende Bewerbung verfassen.

Bewerbung Ergotherapeut: Welche Voraussetzungen gibt es?

Die Ausbildung zum Ergotherapeuten erfordert von den Auszubildenden eine Menge Disziplin, Interesse und Belastbarkeit. Aus diesem Grund obliegen die genauen Regelungen für eine Zulassung auch den Schulen selber. Es gibt Ausbildungsstätten, die Einstellungsverfahren durchführen, es gibt aber auch Schulen, die nach Noten in Fächern in Kunst, Musik und Sport entscheiden. Unabhängig davon gibt es drei Voraussetzungen, die eine Bewerbung überhaupt erst möglich machen:

  • Vorpraktika in relevanten Bereichen oder ein freiwilliges soziales Jahr. Mit dieser Regelung soll es Bewerbern ermöglicht werden, den Beruf auch im Alltag zu erfahren, bevor Sie sich zu einer Bewerbung entschließen. Die genauen Richtlinien finden Sie bei den einzelnen Ergotherapieschulen.
  • Ein Gesundheitszeugnis. Der Beruf des Ergotherapeuten ist auch körperlich belastend. Erkundigen Sie sich bei gesundheitlichen Beeinträchtigungen direkt an der Schule nach Ihren Möglichkeiten.
  • Einen mittleren Schulabschluss, also einen Realschulabschluss. Aber auch Absolventen der Hauptschule mit zweijähriger Berufsausbildung können zugelassen werden.

Die Ausbildung zum Ergotherapeuten ist aus diesen Gründen nicht kurzfristig möglich. Wenn Sie dieses Ziel schon länger verfolgen und direkt nach dem Schulabschluss eine Ausbildung anfangen wollen, dann sollten Sie langfristig planen. Das Vorpraktikum muss nämlich vor dem Ausbildungsbeginn abgeschlossen sein. Auch das Gesundheitszeugnis sollte optimalerweise bereits beantragt sein.

Fähigkeiten, Erfahrungen, Kompetenzen: Das sollten Sie erwähnen

Wenn Sie sich für den Beruf als Ergotherapeut interessieren, sollte an erster Stelle eine gründliche Information stehen. Das hilft Ihnen nicht nur dabei, die richtige Schule auszuwählen, sondern wertet auch Ihr Anschreiben qualitativ auf. Der Leser merkt, ob Sie Ahnung von diesem Beruf haben, oder ob Sie sich „einfach mal bewerben“. Aus diesem Grund finden Sie hier die typischen Aufgaben eines Ergotherapeuten nach dem Abschluss. Aber auch das Gespräch mit einem bereits praktizierenden Ergotherapeuten oder einem Berater der Schule selber sind wichtige Schritte vor der Bewerbung.

Berufsalltag Ergotherapeut: Typische Aufgaben

  • Analyse von Einschränkungen. Seelische oder körperliche Einschränkungen werden zusammen mit dem Patienten durch Übungen oder Gespräche ermittelt. Darauf basierend erstellen Sie einen Behandlungsplan. Das Ziel ist dabei immer die Förderung der Eigenständigkeit des Patienten.
  • Übungen in der Gestaltung. Ob Stricken, Schnitzen, Musizieren: Zusammen mit dem Patienten wird die Geschicklichkeit und Konzentrationsfähigkeit durch künstlerisches Gestalten gefördert. Ihre kreative Herangehensweise bestimmt dabei das Angebot.
  • Trainieren von Alltagsübungen. Gerade nach einer Verletzung oder Operation sind einfache Bewegungen wie Zähne putzen oder Schuhe binden oftmals nicht oder nur eingeschränkt möglich. Gezieltes Training hilft den Patienten, den Alltag wieder zu bewältigen.
  • Patientenakten und Rücksprache mit anderen Behandeln. Sie führen über Fort- und Rückschritte genauestens Protokoll und sprechen sich interdisziplinär auch mit anderen Fachpersonen ab, damit der optimale Behandlungserfolg gewährleistet wird.

Stärken und Fähigkeiten: Was wird gebraucht?

Der Berufsalltag eines Ergotherapeuten dreht sich rund um die Arbeit am und mit dem Menschen. Hierfür sind besondere Fähigkeiten gefragt. Anders als in vielen anderen Berufsbildern können Sie in Ihrer Bewerbung nicht mit fachlicher Exzellenz, sondern mit persönlichen Stärken punkten. Dazu gehört zum Beispiel:

  • Gutes Körpergefühl und Fitness. Das Berufsbild des Ergotherapeuten ist auf Bewegung ausgelegt. Daher sollten Sie sich für diesen Bereich interessieren und optimalerweise selber sportliche Erfahrungen mitbringen.
  • Handwerkliches Geschick. Ihre Patienten fertigen unter Ihrer Aufsicht selbstständig Werke an. Hier müssen Sie auch selber Hand anlegen können.
  • Kreativität und Motivation. Immer neue Übungen vorzuschlagen und Ihre Patienten zum mitmachen zu bewegen, erfordert viel Überzeugungskraft. Eine positive Einstellung und viele Ideen sind dafür eine gute Voraussetzung.
  • Künstlerische Begabung. Wenn Ihnen das Fach Kunst in der Schule besonders gelegen hat, dann haben Sie gute Voraussetzungen, um diese Kreativität nun auch im Berufs auszuleben.
  • Belastbarkeit. Als Ergotherapeut werden Sie tagtäglich mit menschlichen Grenzen konfrontiert, was langfristig zu einer Belastung werden kann. Wenn Sie eine hohe Frustrationstoleranz und Eigenmotivation verfügen, kann Ihnen das im Beruf sehr helfen.

Natürlich bringen die wenigsten Bewerber alle diese Voraussetzungen mit. Trotzdem sollten Sie sich irgendwo einordnen können, sei es im sportlichen oder im künstlerischen Bereich. Wenn Sie darauf den Fokus setzen, haben Sie gute Chancen.

Bewerbungsschreiben Ergotherapieschule: 5 allgemeine Tipps

Wenn Sie nun wissen, worauf es ankommt und die geeignete Schule gefunden haben, dann können Sie anfangen, Ihre Bewerbung zu formulieren. Die folgenden Tipps helfen Ihnen dabei, ein Anschreiben zu verfassen, das nachvollziehbar, fehlerfrei und auch visuell ansprechend ist.

  1. Sammeln Sie Ihre Notizen. Natürlich können Sie auch ein Anschreiben einfach aus dem Ärmel schütteln. Allerdings hat ein sorgfältig vorbereiteter Inhalt mehr Gewicht. Verbinden Sie diese Notizen auch mit den Informationen aus Ihrem Lebenslauf. So entsteht eine Struktur, der einfach zu folgen ist.
  2. Erstellen Sie einen roten Faden. In der Regel beginnen Sie mit der Begrüßung, stellen sich vor und nehmen Bezug auf das Stellenangebot. Darauf aufbauend erläutern Sie durch konkrete Beispiele, warum Sie ein geeigneter Auszubildender sind.
  3. Lassen Sie Ihr Motivationsschreiben gegenlesen. Nicht nur im Bezug auf Rechtschreibfehler ist das eine gute Idee. Als Verfasser sehen Sie oft den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr und sind blind für eventuelle Missgeschicke. So gehen Sie sicher, das bestmögliche Bewerbungsschreiben abzugeben.
  4. Gleichen Sie das Bewerbungsschreiben mit den Anforderungen der Ergotherapieschule ab. Manchmal werden ganz bestimmte Anforderungen gestellt, die im Motivationsschreiben auf jeden Fall erläutert werden sollten. Gehen Sie auf Nummer sicher und erfüllen Sie alle Anforderungen nachweislich.
  5. Achten Sie auf ein Design, das mit dem Lebenslauf und auch dem Deckblatt übereinstimmt. Diese Details sind zwar nicht ausschlaggebend, aber der erste Eindruck ist zählt. Hier entscheidet sich, mit welcher Einstellung weitergelesen wird.

Sie können diese Punkte als Checkliste benutzen und Ihr fertiges Motivationsschreiben noch einmal darauf überprüfen oder Sie achten direkt bei der Erstellung auf die einzelnen Punkte. Egal, wie Sie es angehen, mit diesen Tipps sind Sie einen großen Schritt weiter.

Bewerbungsschreiben Ergotherapieschule: Eine Mustervorlage für Sie

Manchmal helfen alle Tipps zum perfekten Anschreiben allerdings nicht weiter, wenn es an die konkrete Formulierung geht. Hier wird es schwer, die Wörter so zu Papier zu bringen, wie Sie sie auch wirklich ausdrücken wollen. Für diesen Fall hilft Ihnen das folgende Musteranschreiben, Inspirationen für Ihre Bewerbung zu kommen. Denken Sie aber auch daran, das Individualität bei der Bewerbung ein großer Faktor ist und bleibt.

 

Sehr geehrte/r Frau/Herr ____,

ich bin durch die Schülermesse am ___ zum ersten Mal mit dem Berufsbild des Ergotherapeuten in Berührung gekommen und habe dort ein sehr positives Gespräch mit Herrn/Frau _____ geführt. Da mich dieser Beruf auch langfristig weiter interessiert hat, habe ich direkt im Anschluss an meinen Realschulabschluss vom _____ ein freiwilliges soziales Jahr in der _____ Einrichtung begonnen.

Dieses Jahr hat mich weiterhin darin bestärkt, eine Ausbildung zum Ergotherapeuten anzustreben. In der ___ Einrichtung durfte ich Regenerationsprozesse von verschiedensten Patienten begleiten und habe dadurch viele Facetten des Berufsalltags miterlebt. Immer wieder begeistert hat mich die Kreativität und der handwerkliche Fokus in dieser Arbeit. Ich habe schon immer eine Arbeit am und mit Menschen angestrebt, die aktiv zum Wohlbefinden einer Person beiträgt. Im Beruf des Ergotherapeuten habe ich dieses Ziel gefunden.

Bereits in der Schule habe ich als Vertrauensschüler gelernt, Verantwortung für meine Mitschüler zu übernehmen. Besonders die Arbeit für Schüler mit Einschränkungen lag mir durch meine ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit. Das möchte ich nun in einem Beruf einsetzen, der der Gesellschaft dient. Für Ihre Schule habe ich mich entschieden, weil mir das Gespräch vor meinem Abschluss positiv im Gedächtnis geblieben ist. Außerdem habe ich von zwei Absolventen sehr vielversprechende Berichte gehört.

Ich freue mich, wenn ich die Gelegenheit bekomme, Sie persönlich bei einem Vorstellungsgespräch kennen zu lernen und stehe dafür auch kurzfristig zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen,

Ihr Name

 

Fehler beim Anschreiben: Besser vermeiden

Sie haben nun Ihr Anschreiben fertig formuliert und sind kurz davor es abzuschicken? Lesen Sie lieber noch einmal die folgenden Tipps durch. So gehen Sie sicher, keinen versehentlichen Fauxpas zu begehen, der Ihre gesamte Mühe wieder zunichte macht.

  • Adresse der Schule falsch schreiben. Das macht einen sehr schlechten Eindruck. Prüfen Sie diese Daten besser doppelt!
  • Ein mehrseitiges Motivationsschreiben. Trotz Absätze und normaler Schriftgröße sollte Ihr Anschreiben sich auf eine Seite beschränken. Die restlichen Informationen können Sie sich für das Vorstellungsgespräch aufheben.
  • Kein Adressat. Versuchen Sie immer eine persönliche Anrede zu verwenden. Das zeugt davon, dass Sie sich gründlich informiert haben.
  • Eine unseriöse Mailadresse. Wenn Sie Ihre Unterlagen per Mail absenden, sollten Sie auf jeden Fall über eine gute Mailadresse verfügen, die bestmöglich aus Ihrem Vor- und Nachnamen besteht.
  • Phrasen und Floskeln. Schreiben Sie konkret, warum Sie welche Stärken mitbringen und wie Sie diese erworben haben. Eine gute Grundregel dafür lautet: Beantworten Sie alle eventuellen Warum-Fragen, bevor sie aufkommen.

Nutzen Sie diese Hinweise und überarbeiten Sie auch ein fertiges Motivationsschreiben noch einmal. Diese kleine Investition lohnt sich spätestens dann, wenn Sie die Zulassung für die Schule Ihrer Wahl in den Händen halten.

Bewerbungsschreiben Ergotherapieschule: Ihre Entscheidung!

Sie besitzen jetzt ein solides Wissen, um Ihr Anschreiben bestmöglich verfassen zu können. Versuchen Sie daher, beim konkreten Formulieren immer wieder auf Tipps zurück zu greifen, die Ihre Bewerbung verbessern. So haben Sie die besten Chancen, vielleicht schon bald alles zu Lernen, was zur Ausbildung zum Ergotherapeuten dazugehört.